Neue Ausschreibung: Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre

Der Stifterverband und die DATEV-Stiftung Zukunft schreiben neue Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre aus. Im Zuge der Fellowships stehen insgesamt Fördermittel in Höhe von bis zu 300.000 Euro zur Verfügung, um neue Lehrkonzepte für Hochschulen zu fördern.

Es gibt insgesamt drei Kategorien in denen gefördert wird:

  • Junior-Fellowships für Doktoranden, Post-Doktoranden und wissenschaftliche Mitarbeiter. Dotierung: jeweils 15.000 Euro
  • Senior-Fellowships für Juniorprofessoren, habilitierte Wissenschaftler und Professoren. Dotierung: je 25.000 Euro
  • Tandem-Fellowships für Lehrende, die mit einem/einer Hochschuldidaktiker/in, Lehr-/Lernforschenden oder mit einem Lehrenden aus einem anderen Studienfach oder von einer anderen Hochschule (auch im Ausland) kooperieren. Dotierung: je 30.000 Euro (Das Tandem teilt sich die Fördersumme.) Kein Tandem im Sinne der Ausschreibung sind Kooperationen von Hochschullehrenden, die im selben Studiengang tätig sind (beispielsweise von Fachwissenschaftlern und Fachdidaktikern im Rahmen der Lehrerausbildung)

Die Fellowships sind individuelle, personengebundene Förderung, die den Fellows Ressourcen aber auch Freiräume für die Durchführung der geplanten Lehrinnovationen verschafft.

Bewerbungsfrist

Die Bewerbungsfrist ist der 13. Juli 2018. Entschieden wird voraussichtlich bis Oktober 2018 von einer Jury, die aus Lehrenden und Studierenden unterschiedlicher Fachrichtungen und Vertretenden der Hochschuldidaktik besteht.

Workshop

Darüber hinaus wird zum ersten Mal ein Workshop am 7. Mai 2018 in Essen angeboten. In dem Workshop werden Interessenten und zukünftige Bewerber ausführliche Informationen über die Antragsmodalitäten, Auswahlkriterien und Förderchancen erfahren und Feedback von Peers zu den möglichen Ideen zu erhalten. Die Teilnahme am Workshop ist nicht verpflichtend und auch keine Voraussetzung für die Antragstellung eines Fellowships.

Weitere ausführliche Details zur Ausschreibung und zur Antragstellung sind hier zu finden.

Zum Workshop findet sich außerdem eine Veranstaltung im Terminkalender.

Schreibe einen Kommentar